Kampagne „Sattelmonster“

Die Herausforderung
Als relativ kleiner Herausforderer in einer Branche mit vielen großen, profilierten Radsportmarken positioniert sich GONSO als Radhosenspezialist. Mit sehr guter Paßform und auf die jeweilige Radsportart angepassten Sitzpolstern gewährleisten Radhosen von GONSO eine optimale Druckpunktentlastung vermeiden schmerzende Pos und kneifen und zwicken nicht.

Die Umsetzung
MIt der »Spüre deine Sinne«-Kampagne fokussierte mattweis auf sogenannte »Genussradler«, denn nur eine perfekt sitzende Radhose lässt einen den Radsport und die Natur ungestört genießen. Mit der zweiten »Sattelmosnter«-Kampagne inszenierten wir den »natürlichen Feind« eines Genussradlers, den unbequemen Sattel und empfahlen die Radhosen von GONSO als Lösung für solche unangenehmen Quälgeister. Die provokative und visuell aufmerksamkeitsstarke Kampagne soll auch gerade in den digitalen Kanälen für Aufmerksamkeit und Viralität sorgen.

Guerilla-Promotions rund um beliebte Radl-Locations mit kostenlos verteilten Regenschutzhüllen
in Sattelmonster-Optik schaffen Aufmerksamkeit für GONSO den Radhosenspezialist.

Kampagne „Spüre Deine Sinne“

Das Ergebnis
Aufgrund der restriktiven budgetären Situation bei GONSO wurde die »Spüre deine Sinne«-Kampagne bisher nur sehr selektiv eingesetzt. Bei Einzelhändlern und Kunden kommt die Kampagne sehr gut an. Die »Sattelmonster«-Kampagne ist für dieses Jahr geplant. 

Der Auftraggeber
Das 1926 von Johannes Gonser auf der Schwäbischen Alp als Hersteller von Damenwäsche gegründete Unternehmen wurde Anfang der 1980er Jahre zum ersten Anbieter funktionaler Radsportbekleidung in Deutschland. Damals wurde bei GONSO die erste Kollektion funktioneller Fahrradbekleidung in Deutschland gefertigt – und die erste Radhose mit synthetischem Sitzpolster angeboten. Eine Revolution in der Radsportwelt! Inzwischen gehört Gonso zur Schwan-Stabilo Schwanhäußer Gruppe und ist dort zusammen mit Deuter Sports, Ortovox und Maier Sports im Teilkonzern Outdoor angesiedelt.

Ähnliche Projekte