Repräsentatives Logo für die Deutsche Hirnstiftung.

Die Herausforderung
Die Deutsche Hirnstiftung wurde neu gegründet, um in der Öffentlichkeit eine Lobby für Erkrankte und deren Angehörige sowie Ärzte und Forscher im Bereich der Hirn- und neuronalen Erkrankungen zu schaffen. Um die Bedeutung und Professionalität der Stiftung und ihre wichtige Arbeit zu unterstreichen sollte ein adäquates Logo entwickelt werden, dass auch die Nähe zur Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) signalisiert.

Die Umsetzung
Die Bildmarke ist eine Kombination der beiden Buchstaben »H« und »I« aus dem Wort »Hirn«. Dabei kann der I-Punkt auch als Kopf einer Figur, eines Menschen wahrgenommen werden. Die organische Formsprache referenziert auf die humanitäre Absicht der Stiftung und zitiert Hirnwindungen in abstrahierter Form. Aus den Teilen der Bildmarke entwickelten wir ein ein modulares Gestaltungssystem für Kommunikationsmittel der Stiftung.

Das Ergebnis
Die Arbeit wurde in Q1/2020 abgenommen und wird erst im Laufe dieses Jahres sukzessive in die Kommunikationsmittel der Stiftung integriert.

Der Auftraggeber
Die 2019 in Berlin gegründete Deutsche Hinstiftung e. V. ist eine Patientenorganisation für Hirn- und neuronale Erkrankungen. Die Organisation engagiert sich dafür, eine breite Öffentlichkeit über die entsprechenden Krankheitsbilder und deren Behandlungsmethoden aufzuklären. Sie informiert über neue Entwicklungen in der Neurologie und unterstützt Selbsthilfegruppen.

Ähnliche Projekte