Teaser Artwork und Salesfolder

Die Tele München Gruppe ist einer der Big Player rund um das Film- und Fernsehgeschäft. Bei ihr findet man eine der größten Filmbibliotheken Europas. Für die internationale Vermarktung der Fernsehserie „The Name of the Rose“ nach dem Roman von Umberto Eco haben wir das Teaser Artwork, die Messebelegungen auf der MIPTV, die Online- und Print-Bewerbungen und die Mittel zur Verkaufsförderung konzipiert und gestaltet.

Verschiedene Entwürfe aus dem Entwicklungsprozess des Teaser Keyart Designs.

Der Salesfolder

Die Tele München Gruppe wollte ein besonderes Give-Away um den Verkauf der Senderechte an der TV-Serie zu unterstützen. Der exklusiv gestaltete Folder wurde beim Filmfest in Cannes 2018 und auf der Berlinale 2018 eingesetzt. Unser Konzept greift Ideen aus der Romanvorlage auf und wurde in mittelalterlichem Stil umgesetzt, um eine Verbindung zum Thema der Fernsehserie zu schaffen. Die Ledereinbände wurden in Handarbeit bei Drape & Dave gefertigt. Da es sich bei dem Leder um ein Naturmaterial handelt ist jeder Umschlag praktisch ein Einzelstück.

Als Besonderheit birgt der Umschlag ein Mühlespiel auf der Innenseite. Die Spielsteine sind grafisch ebenfalls an die Figuren aus Umberto Ecos Roman angelehnt.

Der Folder ist mit schwarzem Faden per Hand gebunden. Neben einem hochwertigen Papier sind auch spezielle Veredelungstechniken eingesetzt um verstecke Botschaften zu integrieren wie z.B. Spiegelfolie, Transparentpapier oder Thermofarbe.